Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Maldonado ersetzt Räikkönen im Lotus-Team

Maldonado verlässt Williams
Maldonado verlässt Williams
Der Venezolaner Pastor Maldonado wird Nachfolger des finnischen Ex-Weltmeisters Kimi Räikkönen im Formel-1-Team Lotus. Der Rennstall aus Enstone gab am Freitag die Verpflichtung des 28-Jährigen als Teamkollegen des Franzosen Romain Grosjean bekannt.


Maldonado kommt von Williams, wo er durch den langjährigen Ferrari-Piloten Felipe Massa ersetzt wird. Räikkönen fährt ab dem kommenden Jahr für Ferrari. Der 34-jährige Routinier hatte 2007 den bisher letzten Fahrertitel für die Scuderia aus Maranello gewonnen.

Pastor Maldonado gab sein Formel-1-Debüt 2011 für das Team Williams, für das er insgesamt 58 WM-Läufe bestritt. Seinen bisher einzigen Sieg fuhr er 2012 in Montmelo heraus. Heuer holte er als Zehnter im Ungarn-Grand-Prix lediglich einen Punkt. Mit Maldonado dürften rund 35 Millionen Euro in die Kassen von Lotus fließen, der Venezolaner wird vom staatlichen Erdöl-Konzern seiner Heimat gesponsert.

  • VIENNA.AT
  • Motorsport
  • Maldonado ersetzt Räikkönen im Lotus-Team
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen