Mahut gewann in Newport, Fognini in Stuttgart

Italiener Fabio Fognini feierte ersten ATP-Erfolg
Italiener Fabio Fognini feierte ersten ATP-Erfolg
Lleyton Hewitt hat seinen ersten Turniererfolg seit drei Jahren und den insgesamt 29. seiner Karriere knapp verpasst. Der Australier musste sich im Endspiel des mit 519.775 Dollar dotierten Rasen-Turniers in Newport (USA) dem Franzosen Nicolas Mahut mit 7:5,5:7,3:6 geschlagen geben. Mahut hatte in Hertogenbosch als Qualifikant seinen ersten Titel geholt und nun gleich mit Nummer zwei nachgelegt.


Bei hochsommerlichen Temperaturen besiegte beim mit 467.800 Euro dotierten Sandplatz-Event in Stuttgart der Italiener Fabio Fognini mit 5:7,6:4,6:4 den deutschen Lokalmatador Philipp Kohlschreiber und feierte seinen ersten Erfolg auf der ATP-Tour. In Baastad jubelte der ungesetzte Argentinier Carlos Berlocq mit einem 7:5,6:1 über den Spanier Fernando Verdasco über den Turniererfolg, ebenfalls der erste seiner Karriere.

Auf der WTA-Tour holte sich die Rumänin Simona Halep den Titel in Budapest durch einen 6:3,6:7(7),6:1-Finalerfolg über die Österreicherin Yvonne Meusburger. Das Duell zweier Italienerinnen in Palermo entschied Roberta Vinci mit 6:3,3:6,6:3 gegen die topgesetzte Sara Errani für sich.

  • VIENNA.AT
  • Tennis
  • Mahut gewann in Newport, Fognini in Stuttgart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen