Männliche Leiche in Wohnung in Wien-Rudolfsheim aufgefunden

Laut Polizei ist die Todesursache noch völlig unklar.
Laut Polizei ist die Todesursache noch völlig unklar. ©APA (Sujet)
Am Karfreitag wurde ein 19-Jähriger leblos in einer Wohnung in Wien-Rudolfsheim aufgefunden, die Todesursache ist unklar. Laut Polizei könne Fremdverschulden nicht ausgeschlossen werden.

Ein 24-Jähriger erzählte einem Streetworker am 2. April gegen 10.00 Uhr, dass ein toter Mann, dem er einen Schlafplatz angeboten hatte, in seiner Wohnung läge. Der Streetworker alarmierte die Polizei, welche einen 19-Jährigen Mann leblos in der Wohnung in der Hütteldorfer Straße in Wien-Rudolfsheim vorfand.

19-Jähriger lag tot in Wohnung: Obduktion angeordnet

Die Todesursache ist noch völlig unklar, Fremdverschulden kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Der 19-Jährige wies leichte Kopfverletzungen auf, die aber nicht für sein Ableben ursächlich gewesen sein dürften. Ansonsten gab es keine sichtbaren Verletzungen. Somit war zunächst unklar, ob eine natürliche Todesursache oder Fremd- oder Eigenverschulden - etwa durch Drogenmissbrauch - vorlag. Eine gerichtliche Obduktion wurde angeordnet, die noch am Samstag stattfinden soll.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Männliche Leiche in Wohnung in Wien-Rudolfsheim aufgefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen