Männer in Wien-Leopoldstadt in eigener Wohnung ausgeraubt

Die Polizei fahndet nach den unbekannten Tätern.
Die Polizei fahndet nach den unbekannten Tätern. ©APA
In ihrer eigenen Wohnung sind zwei Männer in Wien-Leopoldstadt ausgeraubt worden. Laut Polizeisprecherin Adina Mircioane hatten die beiden 66- bzw. 67-jährigen Opfer in der Nacht auf Dienstag in einem Lokal einen jungen Mann kennengelernt und ihn zu sich eingeladen.

Dass dieser mit einem Begleiter in die Wohnung in der Brandmayergasse kam, tat der guten Stimmung zunächst keinen Abbruch. Die vier tranken weiter, bis die beiden Unbekannten die Wohnungsinhaber plötzlich attackierten. Sie versetzten ihnen Faustschläge und bedrohten sie mit einem Messer.

Mit Kabelbindern fesselten sie den älteren Herren die Händen auf die Rücken. Dann durchsuchten die Täter die Wohnung nach Wertgegenständen und flüchteten schließlich mit geringer Beute. Die beiden leicht verletzten Opfer konnten sich selbst befreien und verständigten die Polizei.

Polizei fahndet nach Räubern

Einer der Gewalttäter wurde als 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß beschrieben. Er war schlank und hatte schwarze kurze Haare. Bekleidet war er mit Jeans und einer dunklen Jacke. Sein Komplize war etwa gleich alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und glatzköpfig. Auch er trug Jeans sowie eine dunkle Jacke.

Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Mitte unter der Telefonnummer 01/ 31310 DW 62800 (Journal) erbeten.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Männer in Wien-Leopoldstadt in eigener Wohnung ausgeraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen