Männer attackierten sich mit Messern: Streit in Wien-Meidling eskalierte

In der Nacht auf Montag wurde ein Mann durch eine Messerattacke schwer verletzt.
In der Nacht auf Montag wurde ein Mann durch eine Messerattacke schwer verletzt. ©APA
Während einer Party in der nacht auf Sonntag gerieten zwei Männer in Streit und gingen aufeinander los. Einer der beiden wurde schwer verletzt, bisher wollte keiner der Partygäste nähere Angaben zu dem Vorfall machen.

Zwei Männer und zwei Frauen feierten am Sonntag in einer Wohnung in der Ratschkygasse in Wien-Meidling. nach Angaben der Polizei hatten alle Beteiligten “reichlich Alkohol” konsumiert. Um 03.30 Uhr eskalierte dann ein Streit zwischen Rusalin P. (28) und Vasilica S. (31). Zunächst attackierten sie sich mit Fäusten, dann zogen beide Männer Messer. Die Frauzen alarmierten daraufhin die Polizei.

Blutspur am Tatort in Meidling

Am Tatort fanden die Polizisten Vasilica S. schwer verletzt am Gehsteig vor dem Wohnhaus liegend vor. Er wurde in ein Spital gebracht, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr. Eine Blutspur zog sich bis zur Wohnung von Rusalin P.. Dort konnten die Polizisten Kampfspuren in mehreren Räumen feststellen. Weder die Männer, noch die beiden Frauen machten nähere Angaben zu dem Vorfall. Auch die Ursache des Streits ist der Polizei noch nicht bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Männer attackierten sich mit Messern: Streit in Wien-Meidling eskalierte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen