Ma Long gewann China-Duell um WM-Gold gegen Fang Bo 4:2

Holte seinen ersten Titel bei einer Weltmeisterschaft
Holte seinen ersten Titel bei einer Weltmeisterschaft
Der Weltranglisten-Zweite Ma Long hat am Sonntag seinen ersten WM-Titel im Tischtennis-Einzel geholt. Er besiegte im Endspiel der Titelkämpfe von Suzhou seinen Landsmann Fang Bo in einem Lokalmatadoren-Duell 4:2. Am Vormittag im Semifinale hatte in rein chinesischen Semifinalspielen Fang Bo Titelverteidiger Zhang Jike ebenso mit 4:1 ausgeschaltet wie Ma Long Fan Zhendong.


Chinas Team gewann zum neunten Mal alle fünf WM-Titel, denn das Damen-Doppel ging nach einem 4:1-Sieg gegen das Singapur-Doppel Feng Tianwei/Yu Mengyu an Liu Shiwen/Zhu Yuling. Als einzige Ausländerin durfte sich die Südkoreanerin Yang Ha-eun im Mixed an der Seite des chinesischen Weltranglisten-Ersten Xu Xin über eine Goldmedaille freuen.

Die Österreicher waren bei diesen Titelkämpfen unter den Erwartungen geblieben. Im Einzel war die dritte Runde das erreichte Maximum, im Doppel das Achtelfinale und im Mixed die zweite Runde.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Ma Long gewann China-Duell um WM-Gold gegen Fang Bo 4:2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen