Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lustenau meets Friedrichshafen

Die Damen aus Lustenau genossen einen schönen Tag am Bodensee - kulturelle und kulinarische Highlights inklusive.
Die Damen aus Lustenau genossen einen schönen Tag am Bodensee - kulturelle und kulinarische Highlights inklusive. ©cth
Die „Freyo Froua“ aus Lustenau erlebten einen ereignisreichen Tag am Bodensee.
Lustenau meets Friedrichshafen

Lustenau. Unter dem Motto „man reist nicht nur um anzukommen, sondern vor allem um unterwegs zu sein“, ging es kürzlich für über 80 Damen beim diesjährigen Frühjahrsausflug der „Freyo Froua Lustenau“ in die Zeppelinstadt Friedrichshafen am Bodensee.

Bei einer interessanten einstündigen Stadtrundfahrt mit zwei charmanten Stadtführern, erfuhren die Damen vieles über die Geschichte von Friedrichshafen. Unter anderem führte die Fahrt vorbei am Zeppelindorf mit seinen markanten Häusern, dem riesigen ZF-Betriebsgelände der bekannten Zahnradfabrik, dem Messegelände, dem Flughafen „Bodensee-Airport“ sowie dem Zeppelin-Hangar, wo die Lustenauer-Runde das seltene Glück hatte, einen gerade zum Start abhebenden Zeppelin zu beobachten. Abgerundet wurde die Stadtumfahrung noch mit einem kleinen Spaziergang durch die schöne Innenstadt, wobei die Frauen aus dem Ländle natürlich auch die zahlreichen Boutiquen und Geschäfte unsicher machten und es sich abschließend bei Kaffee & Eisbechern an der längsten Uferpromenade am Bodensee – See- und Alpenpanoramablick inklusive – gutgehen ließen.

Am späten Nachmittag sammelten sich alle wieder für die Weiterfahrt nach Nonnenhorn. Dort wurde man herzlich vom Team der „Rädle-Wirtschaft zum Winzer“ empfangen. Mit feinen Flammkuchen, Hauswein und einer reichhaltigen Winzerplatte frei nach „all you can eat“ blieben keine Wünsche offen und nach dem gemütlichen Hock, kehrten die Damen mit zahlreichen schönen Erinnerungen im Gepäck heim nach Lustenau.

  • VIENNA.AT
  • Lustenau
  • Lustenau meets Friedrichshafen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen