London - eine Stadt im Rampenlicht

London macht Laune! Tower Bridge, London Eye und die vielen Museen sind absolut sehenswert, aber warum die Stadt nicht mal abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten auf den Spuren ihrer größten Musiker entdecken und einen Trip zum Grönemayer-Konzert in der altehrwürdigen Royal Albert Hall gewinnen!

London macht Laune! Straßenfeste, Ausstellungen, Jahrmärkte – in der britischen Hauptstadt ist immer etwas los.

Und wer in London ist, kommt auch an der Musikszene nicht vorbei. Längst ist die Stadt nicht nur angesagte Konzertlocation, sondern auch chicer Wohnsitz der Top-Stars.

Begibt man sich auf die Spuren der Musikgeschichte, kann man in London einiges entdecken: Eines der berühmtesten Fotos der Beatles (die Fab Four auf einem Zebrastreifen vor den Abbey Road Studios) wurde 1969 in St. Johns Wood aufgenommen.

Und in Logan Place in Kensington West London war Freddy Mercury zuhause. Der Lead-Sänger von Queen starb hier am 24.11.1991.

Im Pub „The Good Mixer“ in der Inverness Street im Norden Londons tranken Mitte der 90er Jahre Mitglieder von Oasis und Blur ihr Bier.

Wer Star-Geschichte fotografisch erleben möchte, schaue sich in Proud Galleries in der Buckingham Street um, in der häufig Fotoausstellungen von Popikonen von Jimi Hendrix bis zu den Beatles gezeigt werden.

Und wer Musik lieber live erlebt, der kann sich auf Herbert Grönemeyer in London freuen. Er gibt ein Konzert in der Royal Albert Hall – die Gelegenheit, Herbert Grönemeyer auf einem fast familiären Konzert zu erleben!

Lust auf mehr Musik aus London bekommen? Dann schauen Sie auf www.visitbritain.ch!

VisitBritain verlost zwei Eintrittskarten zum Grönemayer-Konzert in London sowie Flüge ab/bis Zürich und eine Übernachtung mit Frühstück in einem Mittelklassehotel in London im Doppel- oder Zweibettzimmer vom 20. bis 21. September 2007!

  • VIENNA.AT
  • Reise
  • London - eine Stadt im Rampenlicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen