Lokalbrand in Wien-Penzing sorgt für Feuerwehr-Großeinsatz

Der Einsatz war am Vormittag noch in vollem Gange.
Der Einsatz war am Vormittag noch in vollem Gange. ©APA
Am Donnerstag kam es zu einem Feuerwehr-Großeinsatz in Wien-Penzing. Eine Entlüftungsanlage in einem Lokal war in Brand geraten. Der Brand sorgte auch für Störungen beim öffentlichen Verkehr.

Ein Brand in der Entlüftungsanlage eines Lokals in Wien-Penzing hat am Donnerstag zu einem größeren Einsatz der Berufsfeuerwehr und Störungen des öffentlichen Verkehrs geführt: Bei den Entrauchungsmaßnahmen und der Nachkontrolle nach den ersten Löscharbeiten entdeckten die Feuerwehrleute, dass die heißen Rauchgase aus der Anlage im Keller über die Lüftung "verschleppt" worden waren und auch einen Deckenbrand zwischen Erdgeschoß und erstem Stock ausgelöst hatten.

48 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort

Der Einsatz, der gegen 7.00 Uhr wegen eines Notrufs - "Kebabstand brennt" hatte es dort geheißen - zunächst eher unspektakulär begonnen hatte, wuchs sich damit deutlich aus und war am späten Vormittag noch voll im Gang, berichtete Feuerwehrsprecher Christian Feiler auf APA-Anfrage: "Mittlerweile sind wir mit zwölf Fahrzeugen und 48 Einsatzkräften vor Ort." Es dürfe sich um eine klassische Holztramdecke handeln. "Der Fußboden wird jetzt geöffnet", so der Sprecher.

Ausgangspunkt sei eine offene Grillstation in dem Lokal gewesen sein, die mit einer Esse und Abluftrohren über eine Anlage im Keller unter dem Restaurant und von dort weitergehend entlüftet wird, die Brandursache war noch unklar. Die heißen Rauchgase dürften jedenfalls auf dem Weg ins Freie auch die Holzbalkendecke über dem Lokal entzündet haben.

Feuerwehreinsatz sorgt für Behinderungen des öffentlichen Verkehrs

Durch den Feuerwehreinsatz auf der Hütteldorfer Straße kam es zu Behinderungen öffentlicher Verkehrsmittel. Die Linie 49 verkehrte zwischenzeitlich nur zwischen Ring, Volkstheater und Urban-Loritz-Platz beziehungsweise Breitensee und Hütteldorf, Bujattigasse. Die Züge wurden ab Urban-Loritz-Platz über die Strecke der Linien 6 und 18 bis Westbahnhof geführt. Die Wiener Linien empfahlen, auf die U-Bahnlinie U3 und die Autobuslinien 10A sowie 48A auszuweichen. Der durchgehende Fahrbetrieb der Linie 10 wurde am Vormittag bereits wieder aufgenommen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Lokalbrand in Wien-Penzing sorgt für Feuerwehr-Großeinsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen