Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Huawei stellt neues Smartphone vor

Großes Presse-Event inklusive Livestreams für den Start der neuen Mate20-Modelle von Huawei.
Großes Presse-Event inklusive Livestreams für den Start der neuen Mate20-Modelle von Huawei. ©facebook.com/HuaweimobileAT
Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei präsentiert heute in London seine neue "Mate20"-Serie.
Huawei überholt Apple
Die derzeit besten Smartphones

Das Unternehmen hat am Dienstag bei einer Pressekonferenz sein neues Smartphone vorgestellt. Das Mate20 Pro hat drei Kameras sowie einen Fingerabdruckscanner im Display. Das Handy soll es in einer teureren und in einer günstigeren Variante geben.

Um das Mate20 Pro, das neue Top-Smartphone von Huawei, rankten sich bereits seit Monaten Gerüchte. Interessanteste Neuerung wird der neu entwickelte Huawei-Prozessor Kirin 980 sein, der weltweit erste Handy-Chip der im 7-Nanometer-Verfahren gefertigt wird. Außerdem soll das Mate20 mit Android 9.0 laufen. Das abgespeckte Einsteigermodell Mate20 Lite ist bereits seit September im Handel verfügbar. Laut Gerüchten soll das Mate20 700 Euro kosten, das Topmodell Mate20 Pro 950 Euro.

Anfang 2018 hat Huawei bereits mehr Handys als Apple verkauft und ist damit hinter Samsung zur Nummer zwei auf dem weltweiten Smartphone-Markt aufgestiegen. Erst im Frühjahr 2018 hatte Huawei mit seiner P20-Serie für Aufsehen gesorgt. Vor allem mit der verbauten Leica-Kameratechnik und der damit verbundenen Software konnte der chinesische Hersteller beeindrucken.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Huawei stellt neues Smartphone vor
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen