Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LIVE: FPÖ präsentiert Kandidaten-Liste für EU-Wahl 2019

Harald Vilimsky ist der FPÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahl 2019.
Harald Vilimsky ist der FPÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahl 2019. ©APA/HANS PUNZ
Harald Vilimsky geht als Spitzenkandidat der FPÖ in die EU-Wahl 2019. Am Dienstag präsentiert die FPÖ im Zuge einer Pressekonferent ihre Kandidaten-Liste. Wir berichten im Live-Stream.

Der Parteivorstand nominierte Harald Vilimsky einstimmig, teilte die FPÖ mit. Wer sonst noch auf der Liste für die Wahl am 26. Mai steht, wurde noch nicht verraten.

LIVE-Stream: FPÖ präsentiert Kandidaten für EU-Wahl

Am Dienstag informieren Parteichef Heinz-Christian Strache und Vilimsky in einer Pressekonferenz über die Kandidatenliste der anstehenden Europawahl. Laut Medienberichten dürfte der steirische EU-Abgeordnete Georg Mayer auf Platz zwei stehen, dahinter Petra Steger, die damit vom Nationalrat ins EU-Parlament wechseln wird. Den vierten Listenplatz dürfte der Oberösterreicher Roman Haider bekommen. Ebenfalls Chancen auf einen Einzug ins EU-Parlament könnte Vesna Schuster haben. Nicht mehr auf der Liste bzw. wählbarem Platz soll die wirtschaftsliberale Barbara Kappel stehen.

Vorerst äußerte Vilimsky – er ist auch Generalsekretär der FPÖ – in einem schriftlichen Statement nur seine Freude über das ihm vom Parteichef und der Partei entgegengebrachte Vertrauen. Und er kündigte an: “Wir werden als kritische, aber konstruktive Kraft gegen den EU-Zentralismus auftreten und sprechen genau jene Bürger an, welche die Politik der Bundesregierung gutheißen.”

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • LIVE: FPÖ präsentiert Kandidaten-Liste für EU-Wahl 2019
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen