AA

Lipizzaner aus Bosnien für Gaddafi

Als Ausdruck des "Dankes für die Unterstützung, die Libyen Bosnien-Herzegowina und seinem Volk gewährt hat", erhält Revolutionsführer Oberst Muammar al-Gaddafi einen Lipizzaner als Geschenk.

Den wertvollen Hengst, der ursprünglich aus der Spanischen Hofreitschule in Wien stamme, habe das bosniakische Staatspräsidiumsmitglied Haris Silajdzic dem libyschen Geschäftsträger in Sarajevo, Ayad Shawish, übergeben, wie das Staatspräsidium am Freitag in einem Kommuniqué mitteilte. Das Tier werde mit einem Sonderflug in das nordafrikanische Land gebracht.

Die weißen Prunkpferde aus dem 1580 gegründeten Gestüt in Lipica (Lipizza), heute Slowenien, gingen hervor aus der Kreuzung von Karstpferden mit Andalusiern. Einen österreichischen Lipizzaner hatte einst US-Präsident Ronald Reagan als Präsent bekommen.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Lipizzaner aus Bosnien für Gaddafi
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen