Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Linz09-Infocenter bekommt Architektur-Preis

Blickfang ist der karierte Vorplatz
Blickfang ist der karierte Vorplatz ©APA (Archiv/Ziegler)
Das Linz09-Infocenter bekommt im Rahmen des internationalen Architekturpreises "contractworld.award 2010" eine Auszeichnung. Die Anlaufstelle für Kulturtouristen wurde von den Wiener "Caramel architekten" gestaltet. Auffällig ist innen und außen das rot-weiße Karomuster im Tischdecken-Look - als augenzwinkender Verweis auf die oberösterreichische Gastfreundschaft.

Das Infocenter im ehemaligen Bürgerservice des Finanzamtes beherbergt die Touristeninformation und wickelt auch alle Anfragen zu Linz09, den Ticket- und den Souvenirverkauf ab. Das ehemals sehr abgeschottete Gebäude wurde zum Hauptplatz hin geöffnet. Blickfang ist der karierte Vorplatz, dessen Design sich auch im Inneren wiederfindet.

623 Projekte aus 34 Ländern wurden für den mit einem Preisgeld von insgesamt 60.000 Euro dotierten Architekturpreis eingereicht. Der “contractworld.award 2010”, der im kommenden Jahr zum zehnten Mal vergeben wird, würdigt innovative Raumkonzepte. Linz erhält eine Prämierung in der Kategorie “Shop”. Die genaue Platzierung wird erst bei der Preisverleihung am 16. Jänner in Hannover bekanntgegeben. Im Anschluss daran wird das Konzept des Linz09-Infocenters auch bei der “contractworld” Messe vom 16. bis 19. Jänner ausgestellt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Linz09-Infocenter bekommt Architektur-Preis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen