Linz neuer Dritter - Heimniederlagen für VSV, KAC

Die Black Wings Linz haben am Dienstag Anschluss an die Tabellenspitze der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) gehalten. Die Oberösterreicher besiegten Znojmo zu Hause 3:1 und überholten damit den VSV, der Fehervar ebenfalls vor Heimpublikum 3:6 unterlag. Auch der KAC verlor in der eigenen Halle gegen Schlusslicht Ljubljana 3:4 nach Penaltyschießen.


Spitzenreiter Vienna Capitals und der erste Verfolger Red Bull Salzburg hatten am 54. Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga spielfrei.

Linz ging dank eines Doppelschlages von MacDonald und Leahy in der zwölften Minute verdient mit 2:0 in die erste Pause. Im Mittelabschnitt gelang den Tschechen der Anschlusstreffer, Lebler sorgte kurz vor Drittelende im Powerplay aber wieder für die Zweitoreführung. Diese gaben die Oberösterreicher nicht mehr aus der Hand und feierten den siebenten Sieg in Folge.

In Villach schafften die neuerlich wenig überzeugenden Gastgeber nach dreimaligem Rückstand durch Ryan (9., 36.) und Hotham (27./PP) noch den Ausgleich. Der vierte Gegentreffer durch Banham (52.) nach einem schweren Patzer von VSV-Ersatztormann Höneckl läutete dann aber eine inferiore Schlussphase der Kärntner ein. In dieser erhöhten Magosi (53.) und Sarauer (60./EN) auf 6:3 und fixierten so die vierte Niederlage der Adler en suite.

Auch der nur noch neuntplatzierte KAC präsentierte sich nach dem Sieg in Fehervar wieder in schlechter Verfassung, ging durch Pöck (4.) und Koch (32.) zunächst aber 2:0 in Führung. Ein Tor von Ross (37.) und einige Paraden von Laibach-Goalie Kuhn hielten die Slowenen vorerst nur im Spiel, zehn Minuten vor dem Ende gelang ihnen durch Verlic (51./PP) der Ausgleich.

Lammers stellte jedoch postwendend auf 3:2, in der 56. Minute erzwang Verlic mit seinem zweiten Tor aber die Verlängerung. In dieser ließ der Titelverteidiger vier Powerplayminuten ungenutzt und zog dann auch noch im Penaltyschießen den Kürzeren.

  • VIENNA.AT
  • Eishockey
  • Linz neuer Dritter - Heimniederlagen für VSV, KAC
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen