Leserreporter berichtet von tödlichem Unfall in Wien-Simmering

Der tödliche Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag kurz nach 11 Uhr.
Der tödliche Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag kurz nach 11 Uhr. ©Leserreporter Gustav H.
Am Freitagvormittag beobachtete Leserreporter Gustav H. einen Verkehrsunfall an der Ecke Grillgasse/ Lorystraße und schickte Fotos an VIENNA.AT. Auf Anfrage hieß es von der Polizei, dass der Lenker des Unfallwagens vermutlich einen Herzinfarkt hatte, von Seiten der Berufsrettung konnte dieser Verdacht jedoch nicht bestätigt werden. Er starb noch an der Unfallstelle.
Leserreporter an der Unfallstelle

Polizei und Berufsrettung waren mit jeweils mehreren Fahrzeugen an der Unfallstelle in Wien-Simmering. Auf Anfrage von VIENNA.AT berichtet Polizei-Sprecherin Camellia Ansarri, dass der Lenker des Unfallfahrzeugs vermutlich einen Herzinfarkt hatte, bzw. Herzversagen den Unfall verursachte. Der Mann, der laut Ronald Packert von der Berufsrettung 74 Jahre alt war, verstarb noch an der Unfallstelle. Packert betonte jedoch, dass derzeit keine verlässlichen Informationen darüber vorliegen, wodurch der Unfall verursacht wurde. Erste Rettungskräfte seien bereits vier Minuten nach der Alarmierung an der Unfallstelle und starteten Reanimationsversuche. Der 74-Jährige war mit seinem Wagen kurz nach 11 Uhr gegen einen Lichtmast gefahren, so die Polizei.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.AT werden?

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leserreporter berichtet von tödlichem Unfall in Wien-Simmering
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen