Leopoldstadt: Frau mit Schwert bedroht

Die Frau konnte sich vor dem Schwert-Angriff auf die Toilette retten.
Die Frau konnte sich vor dem Schwert-Angriff auf die Toilette retten. ©Rike/Pixelio (Symbolbild)
2. Bezirk, 1020 Wien-Leopoldstadt - Mit einem 70 Zentimeter langen Schwert ist ein 60-Jähriger nach dem Konsum einiger Biere auf seine Frau losgegangen. Die 53-Jährige konnte sich noch auf die Toilette retten.
Jetzt Facebook-Fan von 1020.vienna.at werden!

Mit einem 70 Zentimeter langen Schwert ist ein 60-Jähriger Samstagmittag in Wien-Leopoldstadt auf seine Frau losgegangen. Laut Polizei brach der Streit in einer Wohnung in der Taborstraße aus, nachdem der Mann einige Biere konsumiert hatte und eifersüchtig geworden sein dürfte. Seine 53-jährige Frau gab an, dass er sie auf das Ordinärste beschimpft und schließlich das Dekor-Schwert mit einer 46 Zentimeter langen Klinge geholt hätte.

Aufs WC gerettet

Das Opfer flüchtete auf die Toilette und verständigte die Exekutive. Polizisten nahmen den 60-Jährigen fest, der bereits früher einmal mit einem Betretungsverbot belegt war. Er stritt den Sachverhalt ab.

Werde Facebook-Fan von 1020.vienna.at – so verpasst du keine Nachricht aus deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

www.vienna.at auch unterwegs verfügbar auf iPhone und Android.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Leopoldstadt: Frau mit Schwert bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen