Leiner-Geländer brachte bei Auktion 120.000 Euro

Das historische Geländer wird weiter als solches verwendet.
Das historische Geländer wird weiter als solches verwendet. ©aurena.at
Das Jugendstil-Geländer aus dem ehemaligen Leiner-Haus auf der Mariahilfer Straße wurde für über 120.000 Euro versteigert. Der Erlös kommt dem Wiener Hilfswerk zugute.

Die Versteigerung des Jugendstil-Geländers des ehemaligen Leiner-Hauses auf der Mariahilfer Straße ist abgeschlossen: Exakt 121.068 Euro konnten im Rahmen der Benefizauktion erzielt werden, wie die vom Gebäudeeigentümer Signa beauftragte Auktionsplattform Aurena am Dienstag mitteilte. Der gesamte Erlös kommt dem Wiener Hilfswerk zugute.

Geländer-Erlös geht ans Hilfswerk

"Der Auktionserlös der Leiner-Treppe schafft sozusagen eine barrierefreie Zukunft für unsere Hilfswerk Nachbarschaftszentren: Wir können unsere Einrichtungen barrierefrei ausstatten, das beginnt bei den Eingangstüren, den Behindertenrampen bis hin zu sanitären Anlagen", zeigte sich Sabine Geringer, die Geschäftsführerin des Wiener Hilfswerks, erfreut. Insgesamt waren rund 320 Laufmeter der Konstruktion, aufgeteilt auf 27 Positionen, zu ersteigern.

Das Jugendstil-Geländer brachte gut 120.000 Euro. ©aurena.at

Auch der Hausbesitzer ist laut eigenen Angaben zufrieden: "Es war aus bautechnischen Gründen nicht möglich, die Treppenanlage in das neue Projekt zu integrieren. Gleichzeitig war es uns aber eine Herzensangelegenheit, dieses Geländer nicht achtlos entsorgen zu lassen. Im Sinne der Nachhaltigkeit haben wir mit der Versteigerung eine optimale Lösung gefunden. Die neuen Eigentümer verwenden die Bauteile weiter und der Erlös dient auch noch einem guten Zweck", so der Chef von Signa Real Estate Austria, Christoph Stadlhuber.

Aus Leiner-Gebäude wird "KaDeWe Wien"

Das einstige Leiner-Flagschiff auf der Wiener Mariahilfer Straße wird derzeit von der Signa-Gruppe zum "KaDeWE Wien" samt Hotel und Park am Dach umgebaut. Die Stiege, so wurde betont, stand nicht unter Denkmalschutz - und ist auch nicht die originale aus dem Eröffnungsjahr des Warenhauses Esders im Jahr 1895. Die Abbrucharbeiten am Gebäude werden bis in den Herbst dauern. Das Kaufhaus soll 2024 eröffnen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Leiner-Geländer brachte bei Auktion 120.000 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen