Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leader FAC empfängt Würmla

Ostliga-Schlager in Floridsdorf: FAC gegen Dritten Würmla. Sportklub hofft gegen St. Pölten auf ersten Auswärtssieg; Vienna als Favorit gegen Mattersburger. Rapid Amateure empfangen Wienerberger.

Schlager in Floridsdorf
Tabellenführer gegen Tabellendritten: FAC gegen Würmla, heißt das Spitzenspiel der Runde in der Ostliga. Die Floridsdorfer besetzen derzeit nicht ohne Grund den Platz an der Sonne. Der FAC startet wieder als Favorit in eine Partie, diesmal gegen die Gäste aus Niederösterreich. Während das FAC-Prunkstück zweifelsohne bisher die Defensive war – bisher nur zwei Gegentreffer  – glänzt Würmla mit der aktuell besten Offensiver der Liga – zwölf Treffer für “Magic” Aigner & Co. Zudem gilt Würmla als extrem konterstark. Einer rassigen Partie steht also nichts mehr im Wege…

Sportklub hofft auf ersten Auswärtssieg
Der Sportklub hofft in St. Pölten auf den ersten Auswärtssieg, um den Anschluss an die Spitze nicht schon am Saisonbeginn zu verlieren. Mit einem Remis kann keines der beiden Teams zufrieden sein, St. Pölten verteidigt immerhin auch die Tabellenführung (ex equo mit dem FAC). Für die Dornbacher wird’s  alles andere als leicht: drei Jahre ist es her, das der Sportklub auf dem Voith-Platz voll punkten konnte.

Vienna als Favorit
Zu den Amateuren aus Mattersburg, die bisher hinter den Erwartungen zurück blieben, fährt die Vienna als klarer Favorit. Gegen die kampfstarken Burgenländer wird eine Leistungsteigerung der Döblinger aber notwendig sein, will man der Favoritenrolle gerecht werden. Bisher ist Auswärtsbilanz der Blaugelben zwar nicht furchteinflößend, immerhin hat man aber noch nicht verloren.

Rapid vs. Wienerberger
Vor zwei Jahren gab’s die Begegnung noch in der Wiener Liga: mit zwei hohen Rapid-Siegen. Auch in der Ostliga müssen die Hütteldorfer als Favoriten gelten, kämpft doch der Aufsteiger aus Favoriten mit erheblichen Akklimatisierungsschwierigkeiten in Ostliga.

Regionalliga Ost, 5. Runde:
31.8.2007 19:30 SV Schwechat – ASK Baumgarten
31.8.2007 19:30 SKN St. Pölten – Wiener Sportklub
31.8.2007 20:00 FC Harreither/WY – SC Sparkasse Zwettl
31.8.2007 19:30 FAC Team für Wien – Würmla
31.8.2007 19:30 Horn – SC Eisenstadt
31.8.2007 19:00 Neusiedl/See – Nordeo Admira Amateure
31.8.2007 19:30 Mattersburg Amateure – Vienna FC
31.8.2007 19:30 SK Rapid Amateure – SV Wienerberger C&K

Tabelle Regionalliga Ost
      Vereinsname Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
   1. FAC Team für Wien 4 4 0 0 9 2 7 12
   2. SKN St. Pölten 4 4 0 0 9 4 5 12
   3. Würmla 4 3 0 1 12 6 6 9
   4. SK Rapid Amateure 4 3 0 1 7 4 3 9
   5. SC Sparkasse Zwettl 4 2 1 1 8 4 4 7
   6. Horn 4 2 1 1 4 5 -1 7
   7. Nordeo Admira Amateure 4 2 0 2 7 6 1 6
   8. Wiener Sportklub Wienstrom 4 1 2 1 5 5 0 5
   9. Fernwärme Vienna 4 1 2 1 4 4 0 5
   10. Neusiedl/See 4 1 1 2 3 4 -1 4
   11. FC Harreither/WY 4 1 1 2 5 7 -2 4
   12. SV Wienerberger C&K 4 1 1 2 2 4 -2 4
   13. Mattersburg Amateure 4 1 0 3 5 6 -1 3
   14. SC Eisenstadt 4 0 1 3 1 6 -5 1
   15. ASK Baumgarten 4 0 1 3 4 10 -6 1
   16. SV Schwechat 4 0 1 3 1 9 -8 1
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wiener Fussball
  • Leader FAC empfängt Würmla
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen