Lautes Telefonat in Bus 48A: Mann schlug auf 15-Jährigen ein

Wüste Auseinandersetzung im 48A.
Wüste Auseinandersetzung im 48A. ©Wiener Linien/Helmer Manfred/Sujet
Weil sich ein 50-jähriger Mann am Freitag in der Wiener Buslinie 48A durch das laute Telefonieren eines Jugendlichen gestört fühlte, schlug er kurzerhand auf den Burschen ein.

Zunächst kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, dann schlug der Mann dem 15-Jährigen das Handy aus der Hand.

Als sich der Jugendliche wehrte und den 50-Jährigen wegschubste, verpasste er dem Burschen einen Faustschlag.

Mann ging auf 15-Jährigen in Bus los

Die beiden Kontrahenten waren in dem Bus auf der Koppstraße in Ottakring unterwegs, als es zu der Auseinandersetzung kam. Der alkoholisierte Rumäne wurde nach seiner Attacke festgenommen.

Der 15-jährige Afghane blieb unverletzt, allerdings ging bei dem Streit sein Handy kaputt, berichtete die Polizei.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Lautes Telefonat in Bus 48A: Mann schlug auf 15-Jährigen ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen