Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lauterach wird närrisches Mekka

Lauterachs Schollenstecherzunft lädt am Sonntag zum Vorarlberger Landesnarrentag ein. Tausende große und kleine Mäschgerle werden die Hofsteigregion erobern.

Dieser traditionsreiche Fasnatauftakt findet bereits zum dritten Mal in der Schollenstecher-Marktgemeinde statt, die seit Monaten damit beschäftigt ist, ihrem Ruf als Narrenmetropole gerecht zu werden und einen unvergesslichen Narrentag zu organisieren.

 

Riesiger Aufmarsch

Der Narrentag ist zu Beginn der fünften Jahreszeit die einzige gemeinsame Veranstaltung des Landesverbandes. 1970 hatten sich 17 Fasnatvereine zur Gründungsversammlung eingefunden, heute sind in 72 Mitgliedsvereinen rund 5000 Aktive in über 100 Themengruppen vereint.

Mehr als die Hälfte davon werden in Lauterach aufmarschieren.

Das närrische Treiben beginnt am Sonntag – siehe factbox – bereits um 9 Uhr mit dem Begrüßungszeremoniell im Hofsteigsaal, der Umzug, für den sich die Gruppen und Wagen in der Klosterstraße formieren, beginnt um 13.30 Uhr.

Kästle

Schollesteachar-Zunft

Die Schollesteachar mit etwa 40 „Hästräger” sind die Dachorganisation für die einzelnen Unterorganisationen aus den Parzellen.

* Siedler

* Riedler

* Brückler

* Unterfelder

* Strohwinkler

* Dazu gehören natürlich auch die Schalmeien, Garde und Kindergarde sowie die als eigenständiger Partner agierende Guggamusik „Hosakrachar”.

Neben närrischen Aktivitäten ist die Zunft auch um die Pflege des Brauchtums bemüht und ein wichtiger Faktor im dörflichen Vereinsleben. So pflegen die Schollesteacher den letzten Schollenstand im Ried und bringen das Schollenstechen jährlich Hunderten Lauteracher Kindern näher.

 

factbox

Narrentagprogramm

9 Uhr: Begrüßungszeremoniell für die Delegierten im Hofsteigsaal

10.30 Uhr: Moderation durch Ernst Schmid

10.40 Uhr: Festrede von Zunftchef Hans-Peter Germann

10.50 Uhr: „Ore Ore Türbolar!” mit Bgm. Elmar Rhomberg

11 Uhr: „Narra hoi!” mit LH Dr. Herbert Sausgruber

11.11 Uhr: Auftaktproklamation durch LON (Landesobernarr) Martin Wolf

Anschließend Frühschoppen mit „Edel-Voice”

13.30 Uhr: Umzug durch Lauterach mit Ausklang im und um den Hofsteigsaal.

  • VIENNA.AT
  • Fasching
  • Lauterach wird närrisches Mekka
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.