Laufen für den guten Zweck

Der Lauftreff Hohenems engagierte sich auch in diesem Jahr beim Wings for Life World Run
Der Lauftreff Hohenems engagierte sich auch in diesem Jahr beim Wings for Life World Run ©Lauftreff
Auch in diesem Jahr nahmen wieder einige Lauftreff-Mitglieder am Wings for Life World Run teil.

Hohenems. Vergangene Woche liefen wieder weltweit tausende Lauffreunde beim bereits 6. Wings for Life World Run für alle, die nicht laufen können. Auch die Mitglieder des Hohenemser Lauftreffs engagierten sich für die gute Sache. 

Laufen für Heilung der Querschnittslähmung

Dabei war in diesem Jahr aber aufgrund der Corona Krise alles anders und die Lauffreunde mussten mit einer App dem virtuellen Catchercar „davon laufen“. Kathi Schichtl, Mathias Galler, Jürgen Schnetzer, Thijs Niesten,Hannes Kuster, Jasmine Drießler und Christine Herrmann vom Lauftreff Hohenems stellten sich dabei ebenfalls der Herausforderung und konnten gemeinsam knapp 150 Kilometer sammeln. Die Startgebühr floss wieder zu 100 Prozent in die Forschung zur Heilung der Querschnittslähmung und für die Lauftreff-Mitglieder standen auch in diesem Jahr wieder einmal mehr Spaß und der gute Zweck an erster Stelle. Und schon während der Erholungsphase freuten sich die Lauffreunde auf den nächsten Lauf im kommenden Jahr – dann hoffentlich wieder auf einer gemeinsamen Strecke. MIMA 

  • VIENNA.AT
  • Hohenems
  • Laufen für den guten Zweck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen