Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Lasst uns gemeinsam Wien verändern": Vorarlberger starten Car-Sharing-Angebot mit Elektrofahrzeugen

©Caroo
Schwarzach - Caroo - Ein Start-Up, vier Vorarlberger und eine klares Ziel: Verändern wir Wien gemeinsam. Unter dem Markennamen "Caroo" wollen die vier Vorarlberger Nico, Leroy, Fredi und Elias mit einem sogenannten Free-Floating-Angebot, also Car-Sharing ohne fixe Parkplätze, und ausschließlich mit Elektrofahrzeugen Wien erobern. 

2017 machten sich Nico Prugger, Leroy Hofer, Frederic Nachbauer und Elias Önder mit “Caroo” selbstständig. Sowohl das  Geschäftsgebiet, als auch die Fahrzeugpalette stehen fest. Bei der Finanzierung setzen sie auf Crowdfunding.

Wollen Wien verändern

Vorerst ist angedacht, mit 50 Autos zu starten, wobei der Fuhrpark sukzessive aufgestockt werden soll. Im Angebot sind drei Modelle unterschiedlicher Größe – konkret E-Fahrzeuge von Renault (Twizy, Zoe und Kangoo). Das Geschäftsgebiet ist in eine innere und äußere Zone unterteilt.

 

Jeder kann Investor werden

Im Rahmen eines Crowdinvesting-Verfahrens werden derzeit die Mittel lukriert. Die Mindestschwelle wurde bei 100.000 Euro festgesetzt, aber bereits innerhalb von wenigen Tage wurden über 20.000 Euro in das Vorarlberger Start-up investiert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • "Lasst uns gemeinsam Wien verändern": Vorarlberger starten Car-Sharing-Angebot mit Elektrofahrzeugen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen