Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LASK überrascht mit Sieg beim FC Basel

Der LASK feierte in Basel einen doch überraschenden Auswärtssieg.
Der LASK feierte in Basel einen doch überraschenden Auswärtssieg. ©APA
Der LASK verschaffte sich mit einem 1:2-Sieg im Hinspiel der 3. CL-Quali-Runde beim FC Basel eine sehr gute Ausgangslage für das Rückspiel.

In der dritten Runde der Qualifikation für die diesjährige Champions League ging es für den Österreichischen Vize-Meister LASK heute zum Schweizer Top-Team FC Basel. Zusätzliches Interesse weckte die Partie bereits im Vorfeld, da Österreichs Ex-Nationalteam-Trainer Marcel Koller aktuell Trainer der Schweizer ist.

In Basel kamen die Gäste aus Linz dann besser in die Partie und zeigten von Beginn weg nur wenig Respekt vor dem FC Basel. Nach gut 20 Minuten hatte der LASK durch Klauss die erste wirklich große Möglichkeit zur Führung, der Brasilianer konnte den Ball jedoch nicht im Tor unterbringen. Dort landete der Ball dann nach einer guten halben Stunde, als Pululu einen Kopfball ins Tor verlängerte, der Treffer aber zurecht aufgrund einer Abseitsstellung nicht zählte. Der LASK hatte in dieser Situation besonders Glück, da der Ball auch ohne den Kontakt durch Pululu im Tor gelandet wäre. So aber ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Schnelle Führung für den LASK

Nach der Pause dauerte es nicht lange, bis der LASK zur nicht unverdienten Führung kam. Nach einem Michorl-Eckball köpfte Trauner perfekt zum 0:1 ein. In weiterer Folge hatten die Linzer das Spiel unter Kontrolle - die Hausherren agierten in der Offensive meist zu ideenlos, um wirklich gefährlich zu werden. Erst in der Schlussphase wurde der Druck der Schweizer größer, auch weil Koller mit seinen Wechseln voll auf die Offensive setzte.

In der 82. Minute gelang dem LASK dann sogar das 0:2, als ein Klauss-Schuss unhaltbar für Basel-Keeper Omlin abgefälscht wurde. Der Jubel dauerte aber nicht allzu lang, da Basels Zuffi mit einem Schuss in die Kreuzecke der Anschlusstreffer gelang.

Am Ende verschafften sich die Linzer mit diesem Sieg aber dennoch eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in Linz und darf somit weiter vom Einzug in die Champions League Gruppenphase träumen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • LASK überrascht mit Sieg beim FC Basel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen