AA

Landstraße: Nachbar sticht auf 71-Jährigen ein

Am Donnerstagabend kam es in einem Wohnhaus in der Schlachthausgasse in Wien-Landstraße zu blutigen Szenen. Ein Mann stach seinem Nachbar mit einem Messer in den Hals und raubte ihm 60 Euro.

Gegen 20.40 Uhr wurde ein 71-Jähriger im Stiegenhaus seines Wohnhauses in der Schlachthausgasse in Wien-Landstraße von seinem eigenen Nachbarn überfallen und beraubt. Dabei wurde dem Pensionisten ein Messerstich im Halsbereich zugefügt. Der Beschuldigte war rasch ausgeforscht und wurde von WEGA-Beamten widerstandslos in seiner Wohnung festgenommen.

Die Tatwaffe und das Geld, nur 60.- Euro, wurden bei dem Beschuldigten sichergestellt.  Stefan P. (55) war geständig, als Motiv gibt er Geldmangel an. Der Pensionist befindet sich nicht in Lebensgefahr.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Landstraße: Nachbar sticht auf 71-Jährigen ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen