Lady Gaga räumt bei den Brit Awards ab

Für Kritiker und Experten war es keine Überraschung: US-Superstar Lady Gaga gewann gleich drei Brit Awards. Bei der Verleihung, die am Dienstagabend im Londoner Earl's Court stattfand, überzeugt die blonde Sängerin in den Kategorien beste internationale Künstlerin, bestes Album ("The Fame") und bester "Breakthrough Act" des Jahres.
Die besten Bilder der Brit Awards 2010
Lady Gaga bei den Brit Awards

Als bester internationaler Künstler wurde US-Rapper Jay-Z geehrt. Zur besten britischen Gruppe wurden Kasabian gekürt, die auch den Preis für die beste Single (“Beat Again”) bekamen, und zum besten britischen “Breakthrough Act” die Band JLS. Oasis erhielten den Preis für das beste britische Album der vergangenen 30 Jahre für “(What’s The Story) Morning Glory”.

In der Kategorie beste britische Performance der vergangenen 30 Jahre wurden die Spice Girls für ihren 1997er-Hit “Wannabe/Who Do You Think You Are” ausgezeichnet. Beste britische Solokünstlerin wurde Lily Allen und bester Solokünstler Dizzee Rascal. Den Preis für das beste Album durfte die Exzentrikerin Florence Welch mit ihrer Band The Machine für “Lungs” mit nach Hause nehmen.

Robbie Williams bekam einen Ehrenpreis für seine Verdienste um die Musik. Das ehemalige Take-That-Mitglied sorgte für ein Highlight des Abends, als er mit einem Medley seiner größten Solohits auftrat, darunter “Feel”, “Angels”, “Let Me Entertain You” und “Rock DJ”.

Königlichen Glanz verlieh der Veranstaltung Prinz Harry, der die Gäste mit einer Videobotschaft grüßte. Er lobte die BritAwards als “Feier all dessen, was an britischer Musik wundervoll und einzigartig ist”.

Unter den nominierten internationalen Künstlern waren neben Preisträger Jay-Z auch Bruce Springsteen, Eminem, Michel Bublé und Shakira. In einigen Kategorien der BritAwards entscheiden die Fans, die meisten der Preise werden aber von der Brits Academy bestimmt, der 1.000 Experten aus Musikindustrie und Medien angehören.

Lady GaGas Performance bei den Brit Awards 2010 :

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Lady Gaga räumt bei den Brit Awards ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen