AA

Kuss-Trick: Räuber entrissen Pensionistin in Floridsdorf Schmuck

Mit einem hinterlistigen Trick wurde eine Pensionistin in Floridsdorf beraubt
Mit einem hinterlistigen Trick wurde eine Pensionistin in Floridsdorf beraubt ©Bilderbox (Sujet)
Eine 82-jährige Frau wurde am Dienstagnachmittag in ihrem Wohnhaus in Wien-Floridsdorf zum Opfer eines Raubüberfalls. Die beiden Täter gingen trickreich vor: Einer der jungen Männer überrumpelte die Pensionistin mit einem Kuss - wenig später war ihr Schmuck weg.

Neben dem Umarmungstrick, vor dem die Polizei schon des Öfteren warnte, dürfte es auch einen Kuss-Trick geben – zumindest wurde dieser bei einem Raub in Wien-Floridsdorf angewandt. Der Übergriff geschah am Dienstag gegen 17.30 Uhr in der Gerichtsgasse. Einee 82-jährige Frau kam gerade vom Einkaufen nach Hause und betrat ihr Wohnhaus. Als sie bemerkte, dass die Eingangstüre nicht hnter ihr ins Schloss fiel, drehte sie sich um.

Kuss und Raub in Wien-Floridsdorf

Plötzlich stand ein junger Mann vor ihr und küsste die Pensionistin auf die Wange. Im selben Moment riss er ihr eine Halskette vom Körper. Ein zweiter Mann, den die 82-Jährige zuvor nicht bemerkt hatte, griff nach ihrem Armband und riss es ab. Dann liefen beide Männer davon.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 18-25 Jahre, 165-175 cm groß, schlank, bekleidet mit einem roten T-Shirt

Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) zu dem Vorfall in Wien-Floridsdorf werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, unter der Telefonnummer 01/31310-67800 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Kuss-Trick: Räuber entrissen Pensionistin in Floridsdorf Schmuck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen