Kurz: Sputnik-Verhandlungen in "letzten Zügen"

Kurz sieht Sputnik-Verhandlungen "in letzten Zügen".
Kurz sieht Sputnik-Verhandlungen "in letzten Zügen". ©APA/AFP
Bundeskanzler Sebastian Kurz meinte am Dienstag nach dem Corona-Gipfel mit den Bundesländern, dass die Vertragsverhandlungen mit Sputnik "in den letzten Zügen" seien.

Es gebe die Chance, dass Österreich prioritär behandelt werde.

Ob Österreich den Sputnik-Impfstoff früher als die EU zulassen könnte, ließ Kurz offen. Das hänge von der Dauer der entsprechenden Prüfung ab und von den Gründen dafür. Er habe das Gefühl, dass "von manchen geopolitisch agiert wird". Dies hält er in Gesundheitsfragen wie der aktuellen nicht für angebracht.

Alle Infos zum Corona-Impfstoff in Österreich

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Coronavirus Wien
  • Kurz: Sputnik-Verhandlungen in "letzten Zügen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen