Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kürbisse in vollster Pracht

OGV Lustenau lud zum Kürbisschnitzen ein.
OGV Lustenau lud zum Kürbisschnitzen ein. ©Andrea Blum | Die Quertexterin
Kürbisfest beim Obst- und Gartenbauverein Lustenau.
Der Obst- und Gartenbauverein Lustenau lud zum Kürbisfest ein.

Lustenau. Das Kürbisschnitzen vergangenen Freitag im Stadel von Elmar Scheffknecht, der an den Naturpark Alter Rhein angrenzt, ließ die Kinderherzen höherschlagen. Die Eltern, Großeltern und Paten ließen sich beim Kürbisfest vom Team des Obst- und Gartenbauvereins Lustenau mit leckerer Kürbissuppe verwöhnen. Der Verein kümmert sich in Lustenau und darüber hinaus um die Förderung der Obst- und Gartenkultur in Vorarlberg. Die Ehrenamtlichen geben unter anderem altes Wissen über mehrere Generationen weiter. Sehr am Herzen liegt den Verantwortlichen die Gestaltung eines familienfreundlichen Programmes. So eben wurde beim Kürbisfest auf familienfreundliche Preise hohen Wert gelegt. „Was im kleinen Rahmen mit dem Kürbisschnitzen begann, hat sich zu einem Familienfest im Ort entwickelt“, meint Cornelia Maier, die Obfrau des Vereines. Die Kinder wurden neben dem Schnitzen des Kürbisses auf eine Suppe und einen Saft zu einem geringen Unkostenbeitrag eingeladen. Die Schnitzkürbisse selbst werden von Hannes Hämmerle, der Bio-Speise-Kürbisse für den Handel in Lustenau anbaut, zur Verfügung gestellt. „Rund 70 bis 100 Anmeldungen erhalten wir jedes Jahr“, zeigt sich der Baumwärter Reinhard Helbok erfreut. Er hilft wie Hans Vogel oder Lothar Bösch immer wieder gerne bei der Verpflegung mit. Naturerlebnis wird geboten „Der Obst- und Gartenbauverein ist mehr als nur Bäume setzen und das Herstellen von Hochprozentigem“, so Manfred Kremmel, Beirat und ehemaliger Obmann im Obst- und Gartenbauverein. Das Kürbisschnitzen ist ein alter Brauch. Kremmel führt fort: „Wir investieren gerne in unsere Nachfolger, die Jugend und junge Familien. Zu Veranstaltungen soll es für Eltern möglich sein ihre Kinder mitzunehmen. Am Tag des Kürbisfestes können die Kinder mit den Händen diese Früchte kennen lernen. Sie dürfen gemeinsam mit ihren Betreuern ein Kürbisgesicht für zu Hause herstellen. Mitten in der Natur, wo Platz zum Austoben und Klettern geboten wird. Die Kleinen und Großen erfahren zudem, dass aus Kürbis leckere Suppe und aus Mais Pop Im Herbst bietet sich noch ein Mal die Möglichkeit den OGV Lustenau kennen zu lernen. Beim Herstellen von natürlichen Pflegeprodukten. Shampoo, Deo, Zahnputzpulver und Creme selber machen. Am Mittwoch, 16. Oktober2019, 19:30 Uhr bei der Mittelschule Hasenfeld. Um Anmeldungen unter E-Mail cornelia.maier@a1.net oder Tel. 0650/7785117 wird gebeten

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Lustenau
  • Kürbisse in vollster Pracht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen