Krimi-Lesung, Saxophon- und Keyboard-Klänge und ein wahrlicher Gaumenschmaus: Eva Rossmann und Wolfgang Ponier verzaubern

Am 16. Jänner 2014 las Eva Rossmann aus ihrem 15. Mira Valensky Krimi „Männerfallen", aber nicht nur von der Lesung waren die 130 erschienenen Gäste begeistert.
Lesung Eva Rossmann

Christoph Sandholzer und Fabio Devigili sorgten mit Saxophon und Keyboard für einen weiteren Ohrenschmaus und wem das noch nicht genügte, dem setzte Gourmet-Koch Wolfgang Ponier das Krönchen auf.

Alles im Einklang

Der Veranstalter, die Bücherei und Spielothek Mäder, sorgte für ein Rundum-Wohlergehen. Die Dekoration, dem Männerfallen-Cover angepasst in schwarz-rot gehalten, kombiniert mit Büchertürmen, schafften eine Atmosphäre, in der sich auch Eva Rossmann sichtlich wohlfühlte. Eine Stunde las und erzählte sie spannend von ihrem neuen Roman und ihrer Arbeit, schuf ein plastisches Bild von ihren Protagonistinnen Mira Valensky und Vesna Krajner und verriet auch ein wenig von ihren neuen Schreibplänen.

Der Ausgang des Buches blieb offen – sodass der Andrang beim Büchertisch, der von der Ländlebuchhandlung in Bregenz angeboten wurde, groß war.

Kulinarische Genüsse

Im Anschluss an die Lesung, stellte Haubenkoch Wolfgang Ponier seine Kreationen vor. In Anlehnung an Miras Kochrezepte wurden vier verschiedene Häppchen gereicht, begleitet von der Sonderedition des „Männerfallen-Weins”, der vom Weingut Döllinger exklusiv zum 15. Krimi gewinzert wurde.

Ein Abend, der nach Wiederholung ruft, so die einhellige Meinung der Gäste.

  • VIENNA.AT
  • Mäder
  • Krimi-Lesung, Saxophon- und Keyboard-Klänge und ein wahrlicher Gaumenschmaus: Eva Rossmann und Wolfgang Ponier verzaubern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen