Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kriegsmaterial beim Spazieren auf der Wiener Donauinsel entdeckt

Spaziergänger fanden die Granate auf der Wiener Donauinsel.
Spaziergänger fanden die Granate auf der Wiener Donauinsel. ©APA
Am Dienstag wurde eine Frau beim Spazieren auf der Donauinsel auf eine Granate aufmerksam. Es handelte sich um eine abgeschossene Artilleriegranate.

Gegen 18.10 Uhr wurde eine Zeugin beim Spazierengehen im Bereich der Uferböschung auf der Wiener Donauinsel auf eine Granate aufmerksam. Ein Teil der Granate steckte in der Erde. Die Einsatzkräfte wurden umgehend verständigt.

Bei der Granate handelte es sich um eine abgeschossene Artilleriegranate ohne Zünder. Sie war zirka 60 Zentimeter lang und hatte einen Durchmesser von zirka 22 Zentimeter. Der Entmindungsdienst des Bundesheeres hat die Granate abtransportiert.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Kriegsmaterial beim Spazieren auf der Wiener Donauinsel entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen