Kriegsmaterial bei Grabungsarbeiten in Wien-Floridsdorf freigelegt

Das Material wurde fachkundig entsorgt.
Das Material wurde fachkundig entsorgt. ©APA/Sujet
Erneut wurden in Wien bei Bauarbeiten Kriegsrelikte freigelegt, diesmal in Wien-Floridsdorf.

Arbeiter auf einer Baustelle in der Brünner Straße in Wien-Floridsdorf haben am Dienstagvormittag eine größere Anzahl Kriegsrelikte gefunden und daraufhin die Polizei verständigt.

Ein sachkundiger Beamte stellte fest, dass es sich bei dem Fund um gegurtete MG-Munition, Kaliber 7,62 mm mit Leuchtspur, sowie ein aufgebrochenes Granateninnenteil ohne Zünder handle, so die Polizei am Mittwoch.  Der Entminungsdienst übernahm die sachgemäße Sicherung und den Abtransport der Munition. Der Einsatz verlief ohne Zwischenfällle, heißt es von Seiten der Exekutive.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Kriegsmaterial bei Grabungsarbeiten in Wien-Floridsdorf freigelegt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen