Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kran auf Haus gestürzt

Im fünften Bezirk stürzte Dienstagnachmittag ein Kranwagen auf ein Wohnhaus. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Ursache war ein Keller, der übersehen wurde - und einbrach. Stadtreporter Video: 

In der Stolberggasse in Wien-Margareten ist Dienstagnachmittag ein Kran auf ein gegenüberliegendes Haus gestürzt. Der Kranfahrer wurde dabei leicht verletzt.

Passiert ist der Zwischenfall an der Ecke Stolberggasse/Wimmergasse. Der Autokran (ein mobiler Kran) war in eine Baulücke gefahren und reversierte, um die geeignete Position für die anstehenden Arbeiten zu finden. Dabei dürfte nach ersten Informationen ein unter Niveau liegender Keller unter dem Gewicht des Vehikels  zusammengebrochen sein.

Der Autokran sackte daraufhin ein und kippte auf das Dach eines gegenüberliegenden, mehrgeschossigen Hauses. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Mauerbank des Dachstuhls und die darunter befindlichen Fensterstöße beschädigt. Andere Wohnungen wurden nach ersten Überprüfungen der Feuerwehr nicht beschädigt.

Der Straßenzug zwischen Wimmergasse und Spengergasse wurde gesperrt. Bis die Aufräumarbeiten abgeschlossen sind, wird die Sperre andauern. Die Autobuslinie 12A ist ab der Zentagasse über die Vogelsanggasse zur Fendigasse umgeleitet.

Wimmerg. 18, 1050 Wien, Austria

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen