Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kräftiger Strukturwandel

Der heimische Handel sieht sich weiterhin einem nachhaltigen Strukturwandel ausgesetzt. Das berichteten am Donnerstag in Bregenz der Obmann der Handelssparte in der Wirtschaftskammer, Gebhard Sagmeister, und Spartengeschäftsführer Dr. Manfred Fiel.

Die Rahmenbedingungen, unter denen das „Einkaufserlebnis Stadt“ neu forciert werden soll, sind nicht die einfachsten: „Die Umästze in den Stadtkernen stagnieren seit zwei Jahren, die Konzentration und Expansion der Filialisten schreitet unaufhaltsam voran, die Unternehmen werden immer größer, und die Branchengrenzen verschwimmen zusehends“, verwiesen Fiel und Sagmeister auf Anbieter wie Lidl oder Tchibo, die heute nur noch ein Drittel ihrer Umsätze mit „angestammten“ Sortimenten“ erreichen, den Rest mit Computern, Bettwäsche etc.

Zweites Thema war die Qualifizierungsoffensive im Handel, eine Aktion von Kammer und Vorarlberger Medienhaus (VMH). Dabei werden solche Geschäfte mit der „Exquis Trophy“ ausgezeichnet, die durch besondere Qualität und Kompetenz hinsichtlich Personal, Warendargebot, Service etc. aus der Masse herausragen. Fiel: „Auf unsere erste Einladung hin beteiligten sich 291 Geschäfte landesweit, von denen 271 das Prädikat „ausgezeichnetes Geschäft“ auf Anhieb erobern konnten. Wir werden jetzt im Herbst fünf Schulungs-Veranstaltungen zu je 16 Stunden abwickeln, um ab 2004/05 – bis dorthin sind die ersten jetzt zu vergebenden ,Exquis Trophys’ gültig – noch viel mehr Vorarlberger Handelsgeschäfte mit diesem Preis auszeichnen zu können.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Kräftiger Strukturwandel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.