Kraetschmer bleibt Austria Wien-Vorstand

Noch "formale Dinge" bei Vertrag zu lösen.
Noch "formale Dinge" bei Vertrag zu lösen. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Markus Kraetschmer bleibt Vorstand von Austria Wien. Wie die "Kronen Zeitung" berichtete, seien sich der 49-Jährige und Präsident Frank Hensel einig geworden.
Spar-Budget bei Austria Wien

"Wie es nun im Detail aussieht, werden wir in den kommenden Tagen und Wochen besprechen, auch die formalen Dinge meines Vertrages sind noch zu lösen. Aber das ist zweitrangig, wichtig ist, dass ich an Bord bleibe (...)", wurde Kraetschmer zitiert.

Spekulation um Kraetschmer

Zuletzt war über ein Ende Kraetschmers nach 23 Jahren beim Verein bzw. einen Positionswechsel innerhalb des Clubs spekuliert worden. Vor zwei Wochen hatten die Favoritner Gerhard Krisch überraschend zum zweiten Vorstand bestellt. "Das Aufgabengebiet ist so groß und komplex, dass es einer alleine ohnehin nicht mehr schafft", meinte Kraetschmer dazu in der "Krone".

Wie das Blatt weiter berichtete, soll es am Freitag ein Gespräch zwischen Hensel und Sportvorstand bzw. Trainer Peter Stöger über dessen Zukunft geben. "Wir wünschen uns natürlich, dass wir den Peter zum Weitermachen überreden können, er ist in unserem Wunschmodell, wie die Aufgabenverteilung in Zukunft aussehen soll, eine zentrale Figur. Aber wir wissen auch alle, dass wir dem Peter Perspektiven bieten müssen, damit er Ja sagt", erklärte Kraetschmer, dessen Club finanziell angeschlagen ist.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Kraetschmer bleibt Austria Wien-Vorstand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen