Korea Kulturhaus in Wien: Eröffnung mit Bundespräsident Heinz Fischer

Viel gelobte Beziehungen zu Korea. Im Bild: Bundespräsident Fischer und UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon.
Viel gelobte Beziehungen zu Korea. Im Bild: Bundespräsident Fischer und UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon. ©APA/HBF/D. Tatic
120-jähriges Jubiläums der offiziellen Beziehungen zwischen Südkorea und Österreich: Zu diesem feierlichen Anlass ist in Wien das Korea Kulturhaus am Donnerstag durch Bundespräsident Heinz Fischer eröffnet worden.

Mit dem Projekt “sei etwas Gemeinsames gelungen”, so Fischer erfreut, der sich auf Anregung von UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon persönlich für den Aufbau des Kulturhauses bei der Stadt Wien eingesetzt hatte. Der Bundespräsident betonte bei dieser Gelegenheit die “gute Zusammenarbeit” Südkoreas und Österreichs.

Mija Chon, Obfrau des Kulturhauses, betonte: “Das Haus soll ein Ort für Kulturaustausch und Kulturkontakt sein”. Ziel sei es “der österreichischen Öffentlichkeit koreanische Kunst und Kultur näher zu bringen”. Beispielsweise solle jungen Künstlern aus Südkorea Raum für ihre Veranstaltungen und Ausstellungen gegeben werden. Zusätzlich dazu sei es auch als “Ort der Entspannung” angelegt – mit einem Teehaus in dem koreanische Spezialitäten angeboten werden. Der Eintritt in das Korea Kulturhaus im Donaupark solle kostenlos sein und sei für die Allgemeinheit zugänglich, erläuterte Chon.

Das Jahr 2012 stelle einen “schönen, geschichtlichen Zufall” für die Eröffnung des Korea Kulturhauses dar, so Fischer. Denn vor 120 Jahren wurde mit dem “Freundschafts-, Handels- und Schiffsvertrag” der Grundstein der heutigen bilateralen Beziehungen zwischen Südkorea und Österreich gelegt. Auch im Jahr 2013 gebe es laut Fischer ein 50-jähriges Jubiläum zu feiern, denn 1963 begannen die offiziellen diplomatischen Beziehungen zwischen Südkorea und Österreich.

Viele Veranstaltungen rund um Korea in Österreich

In der der Eröffnungszeremonie vorangangenen Pressekonferenz hielt Hyun Cho, koreanischer Botschafter in Österreich, fest, dass anlässlich des Jubiläumsjahres u.a. zahlreiche weitere Kulturveranstaltung in Österreich geplant seien.

Dabei verwies er u.a. auf Ausstellungen von koreanischer Moderner Kunst in österreichischen Museen und einem größeren Angebot von Musikperformances wie beispielsweise von der Koch-Rhythmus-Show “Cookin’ Nanta” am 23. und 24. Juni 2012 im Wiener Museumsquartier.

Mehr Infos zum Korea Kulturhaus in Wien.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Korea Kulturhaus in Wien: Eröffnung mit Bundespräsident Heinz Fischer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen