AA

Korchak statt Vargas bei "Christmas in Vienna"

Korchak war auch schon in der Oper zu Gast
Korchak war auch schon in der Oper zu Gast
Zum mittlerweile 22. Mal verbreitet das Wiener Konzerthaus mit einem Galakonzert klassische Weihnachtsstimmung: Als Solisten von "Christmas in Vienna" treten am Samstag (20. Dezember) Natalia Ushakova, Vesselina Kasarova und Artur Rucinski auf. Statt des erkrankten Ramon Vargas springt kurzfristig der russische Tenor Dmitry Korchak ein, teilten die Veranstalter am Montag mit.


Das klassische weihnachtliche Repertoire wird diesmal mit Werken u.a. von Franz Schubert, Johannes Brahms und Antonin Dvorak bestritten. Als populäre Weihnachtslieder hat man heuer u.a. “Kling Glöckchen klingelingeling”, “Leise rieselt der Schnee” und das unverwüstliche “Feliz Navidad” ausgewählt. Wie jedes Jahr gibt es auch Weihnachtslieder aus den Heimatländern der Sänger, diesmal also aus Bulgarien (Kasarova), Polen (Rucinski) und Russland (Ushakova, Korchak). Wie immer als Zugabe: “Stille Nacht, Heilige Nacht”. Sascha Goetzel dirigiert bei “Christmas in Vienna” das RSO Wien, die Wiener Sängerknaben und die Wiener Singakademie.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Korchak statt Vargas bei "Christmas in Vienna"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen