Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kombination: Gottwald stürzte und holte WM-Bronze

Der Österreicher Felix Gottwald hat sich am Samstag im ersten Bewerb der Nordischen Kombinierer bei der WM in Oslo die Bronzemedaille geholt.
Nordische Kombi: Bilder aus Oslo

Der 35-jährige Salzburger, der in Norwegen sein letztes Großereignis bestreitet, musste sich im Einzelbewerb von der Normalschanze nach dem 10 km Langlauf nur den Deutschen Eric Frenzel und Tino Edelmann geschlagen geben.

Auf Überraschungs-Weltmeister Frenzel, der schon nach dem Springen geführt hatte, fehlten Gottwald im Ziel 18,4 Sekunden. Der Österreicher war nach dem Springen auf Rang 15 gelegen. Im Sprint um Silber gegen Edelmann kam er zu Sturz, rettete aber noch Bronze. Für Gottwald ist es die neunte WM-Medaille seiner Karriere, die fünfte in einem Einzelbewerb.

Für Österreich hatte bereits am Vortag Daniela Iraschko mit Gold im Damen-Skispringen die erste Medaille dieser Titelkämpfe gewonnen.

Endstand des Einzelbewerbes in der Nordischen Kombination (1 Sprung Normalschanze, 10 km Langlauf) bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Oslo vom Samstag:

1. Eric Frenzel (GER) 25:19,2 Min. (1. Springen/19. Langlauf) – 2. Tino Edelmann (GER) +11,9 Sek. (6./7.) – 3. Felix Gottwald (AUT) +18,4 (15./2.) – 4. Johannes Rydzek (GER) 22,9 (9./7.) – 5. Akito Watabe (JPN) 25,5 (13./4.) – 6. Mikko Kokslien (NOR) 29,6 (24./3.) – 7. Bill Demong (USA) 46,2 (29./1.) – 8. Todd Lodwick (USA) 46,9 (16./10.) – 9. Haavard Klemetsen (NOR) 47,0 (2./25.) – 10. Lukas Runggaldier (ITA) 47,0 (19./9.). Weiter: 12. David Kreiner (AUT) 58,8 (22./11.) – 13. Wilhelm Denifl (AUT) 59,4 (17./16.) – 29. Mario Stecher (AUT) 2:20,2 Min. (20./33.)

Die Schnellsten im Langlauf:

1. Demong 24:18,4 Min. – 2. Gottwald 24:25,6 – 3. Kokslien 24:26,8 – 4. Watabe 24:33,7 – 5. Alessandro Pittin (ITA) 24:38,5 – 6. Johnny Spillane (USA) 24:46,5. Weiter: 11. Kreiner 24:58,0 – 16. Denifl 25:04,6 – 33. Stecher 26:22,4

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Kombination: Gottwald stürzte und holte WM-Bronze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen