Kombination: Gottwald gewann ÖSV-Testbewerb auf kleiner WM-Schanze

Die Nordischen Kombinierer des ÖSV, angeführt von den Team-Olympiasiegern Felix Gottwald, Mario Stecher, David Kreiner und Bernhard Gruber, haben sich schon auf die neue Normalschanze der WM 2011 in Oslo eingestimmt.

Felix Gottwald gewann einen internen Testwettkampf nach einem Sprung und einem 6-km-Skirollerlauf. “Wichtig ist, dass wir jetzt wissen, was uns im Winter erwartet, schließlich finden auf beiden Schanzen je zwei WM-Springen statt”, erklärte der Salzburger.

Im Rahmen ihres zehntägigen Trainingscamps, das am Mittwoch zuende geht, absolvierte die Mannschaft von Cheftrainer Baard Jörgen Elden zudem ein Sprungtraining in Lillehammer sowie ein Langlauf-Techniktraining im Skitunnel und intensives Skiroller- und Lauftraining in Torsby (Schweden). “Die Einheiten auf Schnee sind um diese Jahreszeit sehr wichtig, denn umso schneller gelingt die Umstellung, wenn es im November richtig los geht”, meinte Stecher, der mit seinen Kollegen am Samstag beim Tag des Sports auf dem Wiener Heldenplatz geehrt wird (17.00 Uhr).

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-Sport
  • Kombination: Gottwald gewann ÖSV-Testbewerb auf kleiner WM-Schanze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen