Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kohl weiter Zweiter und im Bergtrikot

Bernhard Kohl nimmt auch die "Königsetappe" der 95. Tour de France am Mittwoch von Embrun nach L'Alpe d'Huez als Gesamtzweiter in Angriff. 16. Etappe  | Kohl nun ein Star | Vorschau Alpe d'Huez

Der 26-jährige Niederösterreicher kam am Dienstag gemeinsam mit dem Großteil der Favoriten und Spitzenreiter Fränk Schleck ins Etappenziel nach Jausiers. Kohl fehlen damit nach der 16. Etappe weiterhin sieben Sekunden auf den Luxemburger.

Den Etappensieg holte sich der Franzose Cyril Dessel im Sprint einer Ausreißergruppe. Die Topfavoriten kamen mit etwa 1:30 Minuten Rückstand ins Ziel. Kohl verteidigte außerdem seine Führung in der Bergwertung über die Alpenpässe Col de la Lombarde (2.351 m) und Cime de la Bonette-Restefond (2.802 m) erfolgreich. Der Gerolsteiner-Profi wird das gepunktete Trikot damit auch am Mittwoch zur Bergankunft nach L’Alpe d’Huez tragen.

Der 26-jährige Gerolsteiner-Kapitän Kohl zeigte auf der Fahrt über den Col de la Lombarde (2.351 m) und der Cime de la Bonette-Restefond, der mit 2.802 Metern höchsten asphaltierten Passstraße Europas, kein Zeichen von Schwäche. Er hielt sich stets im Vorderfeld der Gruppe um Fränk Schleck auf, der im Gegensatz zum isolierten Kohl noch drei Helfer um sich hatte. Darunter seinen Bruder Andy, der die Wertung der besten Jungprofis anführt, womit die Brüder nun zwei Trikots im Besitz haben.

Der CSC-Rennstall bestätigte seine Position als stärkste Mannschaft, Kohl vermochte gegen Fränk Schleck keine Zeit gutzumachen. Von der möglichen Führung wollte Kohl im Ziel gar nicht sprechen. “Mein Ziel sind weiter die Top Ten, vielleicht die Top 5”, sagte er.

Zudem nahm die Gruppe mit Schleck, Kohl und dem insgesamt weiterhin drittplatzierten Cadel Evans (AUS/0:08 zurück) dem bisher viertplatzierten Russen Denis Mentschow in der Abfahrt 35 Sekunden ab, Christian Vandevelde (USA), der Gesamt-Fünfte, hatte schon vorher den Anschluss verloren und büßte 2:36 Minuten ein.

Dessel, der 2006 für einen Tag das Gelbe Trikot getragen hatte und im Vorjahr an Toxoplasmose erkrankt war, setzte sich im Sprint vor seinem Landsmann Sandy Casar, dem Spanier David Arroyo und dem Ukrainer Jaroslaw Popowitsch durch.


16. Etappe
1. Cyril Dessel (FRA) AG2R 4:31:27 Std. (Schnitt 34,70 km/h) – 2. Sandy Casar (FRA) Francaise des Jeux – 3. David Arroyo (ESP) Caisse d’Epargne, beide gl. Zeit – 4. Jaroslaw Popowitsch (UKR) Silence-Lotto +0:03 Min. – 5. George Hincapie (USA) Columbia +0:24 – 6. Nicolas Portal (FRA) Caisse d’Epargne – 7. Tadey Valjavec (SLO) AG2R, beide gl. Zeit – 8. Stefan Schumacher (GER) Gerolsteiner 1:03 – 9. Andy Schleck (LUX) CSC 1:28 – 10. Bernhard Kohl (AUT) Gerolsteiner – 11. Cadel Evans (AUS) Silence-Lotto – 12. Fränk Schleck (LUX) CSC – 13. Alejandro Valverde (ESP) Caisse d’Epargne – 14. Damiano Cunego (ITA) Lampre – 15. Carlos Sastre (ESP) CSC, alle gl. Zeit. Weiter: 21. Denis Mentschow (RUS) Rabobank 2:03 – 26. Christian Vandevelde (USA) Garmin 4:04

Gesamtwertung:
1. Fränk Schleck 68:30:16 Std. – 2. Kohl +0:07 Min. – 3. Evans +0:08 – 4. Sastre 0:49 – 5. Mentschow 1:13 – 6. Vandevelde 3:15 – 7. Kim Kirchen (LUX) Columbia 3:23 – 8. Valverde 4:11 – 9. Samuel Sanchez (ESP) Euskaltel 4:38 – 10. Valjavec 5:23 – 11. Wladimir Efimkin (RUS) AG2R 6:38 – 12. Cunego 7:43

Bergwertung:

1. Kohl 85 Punkte – 2. Sebastian Lang (GER) Gerolsteiner 60 – 3. Thomas Voeckler (FRA) Bouygues Telecom 55 – 4. John-Lee Augustyn (RSA) Barloworld 53 – 5. Egoi Martinez (ESP) Euskaltel 50 – 6. Simon Gerrans (AUS) Credit Agricole 50 – 7. Popowitsch 49 – 8. Fränk Schleck 46 – 9. Dessel 44 – 10. Jose Luis Arrieta (ESP) AG2R 40

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Kohl weiter Zweiter und im Bergtrikot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen