Kohl in Spott-Heft der "Jungen Grünen": Seniorenbund-Obmann amüsiert

Wien-Wahl: Khol hat "Jungen Grünen" gerne weitergeholfen
Wien-Wahl: Khol hat "Jungen Grünen" gerne weitergeholfen ©APA (Sujet)
Seniorenbund-Obmann Andreas Khol nimmt es mit Humor,  dass er in einem Spott-Heft der Jungen Grünen gegen deren Bundespartei als Sex-Ratgeber vorkommt: "Liebe Junge Grüne, ich habe euch gerne mit meinen Tipps weitergeholfen", schreibt der frühere Nationalratspräsident in einer Aussendung.

Die schon am virtuellen Cover angekündigten “Sex-Tipps” Khols bestehen dann freilich nur aus einem Spruch: “Ich hab’s den Grünen schon immer gesagt: Wer für alles ofen ist, kann nicht ganz dicht sein.”

Kohl nimmt Aktion mit Humor

Khol fügt dem ein “f” hinzu und empfiehlt den Grünen offen zu sein, nämlich für eine Familiengründung mit Kindern: “Das können meine Frau und ich als sechsfache Eltern und vierzehnfache Großeltern nur empfehlen.”

Wählen wird der Seniorenbund-Obmann weniger überraschend nicht die Grünen sondern die ÖVP, und das mit einer Vorzugsstimme für Senioren-Kandidatin Ingrid Korosec, die von der Stadtpartei auf einen mehr als unsicheren Listenplatz gereiht wurde.

>> Alle Meldungen zur Wien-Wahl

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kohl in Spott-Heft der "Jungen Grünen": Seniorenbund-Obmann amüsiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen