Koalitionsgespräche: Rendi-Wagner und Hofer machen den Anfang

Hofer und Rendi-Wagner werden zu Vier-Augen-Gesprächen geladen.
Hofer und Rendi-Wagner werden zu Vier-Augen-Gesprächen geladen. ©APA/ROLAND SCHLAGER
Am Dienstag startet Sebastian Kurz die Sondierungsgespräche mit den Parteichefs. Den Anfang machen Pamela Rendi-Wagner und Norbert Hofer.

Nachdem ÖVP-Obmann Sebastian Kurz heute Vormittag den offiziellen Auftrag zur Regierungsbildung erhalten hat, wird er die Chefs der im Parlament vertretenen Parteien am Dienstag und Mittwoch zu ersten offiziellen Gesprächen treffen.

Kurz startet Sondierungsgespräche mit Rendi-Wagner und Hofer

Die Sondierungsgespräche starten morgen um 11 Uhr mit SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner. Die Vier-Augen-Gespräche finden im Winterpalais in der Himmelpfortgasse statt.

Am Dienstag um 15.00 Uhr ist entsprechend der Stärke der Parteien im Nationalrat FPÖ-Chef Norbert Hofer als zweiter zum Gespräch geladen, teilte die ÖVP der APA mit.

Grünen-Chef Kogler aus terminlichen Gründen Schlusslicht

Am Mittwoch um 11 Uhr folgt ein Treffen mit NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger. Aus terminlichen Gründen als letzter ist Grünen-Chef Werner Kogler dran. Er wird Kurz am Mittwoch um 17.30 Uhr treffen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Koalitionsgespräche: Rendi-Wagner und Hofer machen den Anfang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen