Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klimavolksbegehren: Noch eine Woche Zeit für 7.000 Unterschriften

Das Klimavolksbegehren wurde auch von zahlreicher Prominenz unterstützt.
Das Klimavolksbegehren wurde auch von zahlreicher Prominenz unterstützt. ©APA
Bis zum 3. März kann das Klimavolksbegehren unterschrieben werden. Noch fehlen 7.000 der 100.000 notwendigen Unterschriften, um im Nationalrat definitiv behandelt zu werden.
Ziele des Klimavolksbegehrens
14.000 Unterschriften fehlen

Wer das Klimavolksbegehren unterstützen möchte, hat dafür noch 6 Tage und wenige Stunden Zeit. Die Unterschrift kann per Handy-Signatur oder Bürgerkarte abgegeben werden bzw. in jeder Gemeindebehörde - in Wien ist das das jeweilige Magistratische Bezirksamt. Zu den prominenten Unterstützern zählen u.a. Physiker Werner Gruber, Ski-Legende Hansi Hinterseer und SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner.

Wie VIENNA.at am Mittwoch auf Anfrage erfährt, fehlen derzeit noch 7.000 Unterschriften, um die 100.000 Unterstützer zu erreichen, die notwendig sind, damit das Klimavolksbegehren im Nationalrat behandelt werden muss. Mehr Infos zum Klimavolksbegehren gibt es hier.

>> Die Ziele des Klimavolksbegehrens

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Klimavolksbegehren: Noch eine Woche Zeit für 7.000 Unterschriften
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen