Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Klima-Offensive in Wiens Innenstadt: 36 Maßnahmen, Start noch 2020

Die Arbeitsgruppe zur Klima-Offensive in der Wiener Innenstadt.
Die Arbeitsgruppe zur Klima-Offensive in der Wiener Innenstadt. ©photonews.at/Georges Schneider
Ein parteienübergreifendes Projekt zur Klima-Offensive in der verbauten Wiener Innenstadt hat nun zu einem Ergebnisbericht mit 36 klimarelevanten Maßnahmen geführt. 19 dieser Vorhaben sollen bereits 2020 gestartet werden.

Bei den Maßnahmen handelt es sich überwiegend um Baumpflanzungen und Fassadenbegrünungen. Der Schwerpunkt bei der Planung des strategischen Klimaplans, der auf Initiative von ÖVP, Grünen und NEOS und unter der Leitung von SPÖ-Bezirksrat Laurentius Terzic gestartet wurde, lag bei Begrünungsmaßnahmen, die die Umgebung kühlen und CO2-Emissionen binden.

Highlights und weitere Maßnahmen der Klimaoffensive in der Wiener City

"Eines meiner Highlights ist die Umsetzung des SPÖ-Antrags für eine ‚Grätzelinsel‘ an der Ecke Seilerstätte / Singerstraße: Die AnrainerInnen bekommen einen neuen Freiraum mit drei Bäumen, Staudenbeeten und Sitzgelegenheiten. In der Börsegasse schaffen wir heuer erstmals eine temporäre ‚Coole Straße‘, ausgestattet mit Sitzmöbeln und einem Wasserspiel. Angesichts der Abstandsregeln wird im kommenden Sommer eine zusätzliche Fläche zum Spielen und Abkühlen besonders wertvoll sein", so SPÖ-Bezirksrat Laurentius Terzic.

Bezirksrätin Evelyn Blau (Grüne), stv. Vorsitzende der Arbeitsgruppe Klimastrategie kommentierte: "Nun wird die Bezirksrücklage von fast einer Million Euro für nachhaltige Investitionen genutzt. Viele neue, zusätzliche Bäume, beispielsweise in der Eschenbachgasse oder Himmelpfortgasse, werden gepflanzt. Besonders freuen wir uns auch über die geplanten Fassadenbegrünungen der Volksschulen Börsegasse und Stubenbastei."

Künftig werden außerdem Baumpflanzungen bei allen Straßenbauprojekten geprüft und die Begrünung von Schanigärten forciert.

>> Mehr zu Wiens Stadtentwicklung

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Klima-Offensive in Wiens Innenstadt: 36 Maßnahmen, Start noch 2020
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen