Klima-Aktivisten klebten sich bei Autobahnabfahrt in Wien auf die Straße

Klima-Aktivisten blockierten eine Autobahnabfahrt in Wien-Leopoldstadt.
Klima-Aktivisten blockierten eine Autobahnabfahrt in Wien-Leopoldstadt. ©APA/LETZTE GENERATION AT
Klima-Aktivisten der Gruppe "Letzte Generation AT" sorgten Montagfrüh für Stau an der Autobahnabfahrt zur Schüttelstraße in Wien-Leopoldstadt. Mehrere Personen hatten sich auf die Fahrbahn geklebt und behinderten den Verkehr.

Klima-Aktivisten haben am Montag gegen 8.30 Uhr die Autobahnabfahrt zur Schüttelstraße in Wien-Leopoldstadt blockiert. Die Letzte Generation AT forderte in einer Aussendung "ein Ende der fossilen Zerstörung und den Übergang zu einer Überlebenswirtschaft".

Polizeisprecher Markus Dittrich bestätigte der APA einen Einsatz im Bereich der Stadionbrücke, zahlreiche Zeugen hätten sich zuvor gemeldet. Es gab bereits Stau und daher werde versucht, den Verkehr umzuleiten.

Klima-Aktivisten blockierten Autobahnabfahrt in Wien-Leopoldstadt

Laut dem Polizeisprecher befanden sich rund zehn Personen mit Transparenten auf der Fahrbahn. Nach eigenen Angaben der Aktivisten haben sich mehrere Teilnehmer der Aktion auf der Straße festgeklebt.

Foto: APA/LETZTE GENERATION AT

An dem Verkehrsknoten Erdberg führen Abfahrten der Ostautobahn (A4) und der Südosttangente (A23) in die Wiener Innenstadt. Die Polizei werde den Protest "mit gebotener Eile und Sorgfalt" auflösen, kündigte Dittrich an.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Klima-Aktivisten klebten sich bei Autobahnabfahrt in Wien auf die Straße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen