Kleinlaster steckte bei SCS in Unterführung fest

Die Feuerwehr Wiener Neudorf befreite am Tag vor Weihnachten einen Kleinlastwagen aus einer verzwickten Lage.
Die Feuerwehr Wiener Neudorf befreite am Tag vor Weihnachten einen Kleinlastwagen aus einer verzwickten Lage. ©Pressestelle/Feuerwehr Wiener Neudorf
Am 23. Dezember blieb ein Kleintransporter nahe der Blauen Lagune in Wiener Neudorf in einer Unterführung stecken. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt. Die Feuerwehr war mit zwölf Personen im Einsatz.
Feuerwehr befreite Klein-Lkw bei SCS
Kleinlaster blieb in Unterführung stecken

Eine „schöne Bescherung“ hatten die Insassen eines Kleintransporters am 23. Dezember 2021 nahe der Blauen Lagune in Wiener Neudorf (Bezirk Mödling). Sie blieben mit ihrem Kastenwagen in einer Unterführung in der Nähe der SCS stecken – Fahrer und Beifahrer überstanden das Malheur aber zum Glück unverletzt.

Kleinlaster steckte bei SCS in Unterführung fest

Da der Versuch das Fahrzeug durch Ablassen der Luft aus den Reifen aus der Unterführung zu befreien scheiterte, benötigten sie professionelle Hilfe durch die Feuerwehr.

Feuerwehr war mit zwölf Mitgliedern im Einsatz

Nach Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf am Einsatzort konnte der Mercedes Benz mittels Seilwinde des schweren Rüstfahrzeuges aus der Unterführung gezogen werden. Im Anschluss wurden die Reifen durch die Feuerwehr wieder gefüllt und das Unfallfahrzeug von einer Fachfirma abtransportiert. Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand mit drei Fahrzeugen und 12 Mitgliedern im Einsatz.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Kleinlaster steckte bei SCS in Unterführung fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen