Klangturm in St. Pölten erklingt nicht mehr

Der Klangturm in St. Pölten schließt seine Pforten, berichten die "Bezirksblätter". Das nur 16 Jahre alte Wahrzeichen der Landeshauptstadt sei durch immer wieder eintretendes Wasser schwer in Mitleidenschaft gezogen worden. Musikalische Installationen sollen bereits entfernt worden sein. Der Name soll laut ORF NÖ beibehalten werden, auch wenn er dann nur mehr als Aussichtsturm zur Verfügung steht.


In den vergangenen Jahren mussten Besucher den 77 Meter hohen Turm immer wieder bei starken Regen aus Sicherheitsgründen verlassen. Das Wahrzeichen ist wegen seiner Architektur nicht komplett abgedichtet.

In Betrieb ging das Wahrzeichen zum ersten Mal im Jahr 1997. In den einzelnen Klangebenen konnten Besucher den Geräusche lauschen und diese auch selbst erzeugen.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Klangturm in St. Pölten erklingt nicht mehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen