Kinderpornos am Handy: Mann onanierte wiederholt vor Mädchen in Wien-Simmering

Der Mann soll bereits anfang Juni vor einer Minderjährigen in Wien onaniert haben.
Der Mann soll bereits anfang Juni vor einer Minderjährigen in Wien onaniert haben. ©pixabay.com
Ein 41-Jähriger wurde am Montag dabei erwischt, wie er in Wien-Simmering vor einem Mädchen onanierte. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus: Der Mann war Mehrfachtäter und besaß kinderpornografisches Material.

Der 41-Jährige wurde am 18. Juni 2018 um 14.30 Uhr in der Kaiser-Ebersdorfer Straße vorläufig festgenommen. Ein Zeuge verständigte die Polizei, da der Mann zuvor in der Trepulkagasse in der Nähe des Wiener Zentralfriedhofs vor einem Mädchen onanierte.

Kinderpornos am Handy

Im Zuge der weiteren Amtshandlung konnte festgestellt werden, dass der Tatverdächtige auch pornografisches Material von Unmündigen auf seinem Handy gespeichert hatte und bereits am 6. Juni 2018, ebenfalls in Wien-Simmering, vor einem Mädchen onanierte. Die Opfer seien zwischen zwölf  und 13 Jahre alt. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd hat die Ermittlungen übernommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Kinderpornos am Handy: Mann onanierte wiederholt vor Mädchen in Wien-Simmering
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen