Kinderdorf-Lok mit 10.000 PS

Kinderdorf-Lok mit 10.000 PS
Kinderdorf-Lok mit 10.000 PS ©Foto: SOS-Kinderdorf/APA-OTS/Formanek
Das SOS-Kinderdorf feiert in diesem Jahr seinen sechzigsten Geburtstag. Die Kinder der SOS-Kinderdörfer haben in einem Malwettbewerb eine Lokomotive gestaltet. Am Dienstag wurde die Lok am Bahnhof Praterstern präsentiert. Stadtreporter Video 

Die schönsten Bilder wurden ausgewählt und sind seit heute – ein ganzes Jahr lang – auf der SOS-Kinderdorf-Lok zu sehen. Am Dienstag wurde die ÖBB-Lok am Bahnhof Wien-Praterstern erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und getauft.

Seit 1949, als Hermann Gmeiner das SOS-Kinderdorf in Tirol gründete, sind rund 50.000 Kinder und Jugendliche seither in den SOS-Kinderdörfern aufgewachsen. Derzeit werden über 70.000 junge Menschen in den SOS-Kinderdörfern und Jugendhäusern betreut. Allein in Österreich wuchsen in den vergangenen 60 Jahren über 8.000 junge Menschen in den SOS-Kinderdörfern auf. Derzeit werden in Österreich in elf SOS-Kinderdörfern, 22 Jugend-Wohngemeinschaften, zwei Flüchtlingsprojekten und sechs Nachbetreuungsstellen 1.340 junge Menschen betreut.

“Mit der Lok ist das SOS-Kinderdorf ab heute mit 10.000 PS durch ganz Österreich und das benachbarte Ausland unterwegs. Und das mit einem Weltmeister, denn die Taurus-Lok hält mit 357 km/h den Geschwindigkeits-Weltrekord für Elektrolokomotiven”, war Claus Stadler, Geschäftsführer der ÖBB-Werbecenter, stolz. Auch eine detailgetreue Nachbildung der SOS-Kinderdorf-Lok als Modell-Lok ist geplant.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Kinderdorf-Lok mit 10.000 PS
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen