"Kinder laufen für Kinder" in Wien

Bewegung hilft - im doppelten Wortsinn.
Bewegung hilft - im doppelten Wortsinn. ©Kraft Foods Österreich
Die erfolgreiche Aktion zugunsten von SOS-Kinderdorf findet erstmals auch in Österreich statt. In Wien können Kinder für den guten Zweck von 17. bis 19. November laufen.

Erstmals laufen dieses Jahr auch in Österreich Kinder zugunsten von anderen Kindern. Im Rahmen der Aktion „Kinder laufen für Kinder“ bewegen Kinder nicht nur sich selber – sie bewegen insbesondere etwas Positives für die Kinder der SOS-Kinderdörfer. Den Auftakt der Aktion bilden „Kinder laufen für Kinder“-Benefizläufe von 17. bis 19. November im Rahmen der „Vienna Sport Days“.
 
Bereits seit 2003 engagieren sich in Deutschland Kinder im Rahmen von „Kinder laufen für Kinder“ sehr erfolgreich für Altersgenossen, die in ihrem jungen Leben bisher weniger Glück hatten als sie selber. Ab sofort werden auch Kinder in Österreich aufgerufen, sich für die gute Sache sportlich zu betätigen. Unterstützt wird die Aktion von Kraft Foods unter dem Motto „Kraft Cares“.

Kilometergeld der anderen Art

Jedes bei „Kinder laufen für Kinder“ teilnehmende Kind sucht sich einen Paten, der für jeden gelaufenen Kilometer Geld spendet und absolviert in der Folge einen Laufwettbewerb, den Schulen in ganz Österreich individuell organisieren können. Das gespendete Geld kommt am Ende des Schuljahres zur Gänze SOS-Kinderdorf zugute.

Das Ergebnis kann sich in mehrfacher Hinsicht sehen lassen: Einerseits tun Kinder anderen Kindern etwas Gutes, indem sie SOS-Kinderdorf dabei unterstützen, ihnen ein schönes Zuhause zu bieten. Andererseits tun sie sich selber etwas Gutes, indem sie sich körperlich betätigen und damit einen Beitrag zu ihrer eigenen Gesundheit leisten.

Soziales und Gesundheit

Ab November schlägt die Aktion „Kinder laufen für Kinder“ nun erstmals auch in Österreich eine Brücke zwischen sozialem Einsatz und Einsatz für die eigene Gesundheit. Von 17. bis 19. November möchte „Kinder laufen für Kinder“ das Bewusstsein von Kindern in Wien sowohl dafür schärfen, dass es nicht allen so gut geht wie ihnen selber, als auch dafür, dass Bewegung ein wichtiger Beitrag zu körperlichem Wohlbefinden ist.

Die „Vienna Sport Days“ bilden den idealen Rahmen des ersten „Kinder laufen für Kinder“-Events in Österreich. Bei freiem Eintritt sind Schulklassen und Kinder zwischen 5 und 12 Jahren an allen drei Tagen eingeladen, in die Sporthalle Brigittenau – Wien Energie Kids Hall zu kommen und für die gute Sache einen Laufparcours zu absolvieren. Mitzubringen sind lediglich Spaß an der Bewegung sowie ein freiwilliges Startgeld in Form einer Spende für SOS-Kinderdorf. Den ganzen Tag von jeweils 09:00 bis 17:00 Uhr kann dann der „Kinder laufen für Kinder“-Parcours unter Anleitung von geschultem Personal absolviert werden.
 
Einfach vorbei kommen und mitlaufen

Neben dem Wissen, damit sich selber und auch anderen Gutes zu tun, lockt noch ein weiterer Anreiz zur Teilnahme an der Aktion: Der Schulklasse mit den meisten Anmeldungen für „Kinder laufen für Kinder“ winkt ein Kochevent gemeinsam mit SOS-Kinderdorf-Kindern.

Die Anmeldung für Schulen für „Kinder laufen für Kinder“ ist ab sofort möglich unter: www.viennasportdays.at. Eine Anmeldung für Privatpersonen mit Kindern ist nicht erforderlich – einfach vorbei kommen und mitlaufen!

Nach dem Auftakt der Aktion in Wien, sollen 2010 auch Kinder aus anderen Bundesländern Teil von „Kinder laufen für Kinder“ werden. Eine erste Bilanz wird im Juli 2010 anlässlich des „Vienna Sport Festival“ gezogen werden.
 
“Kinder laufen für Kinder” im Rahmen der “Vienna Sport Days”
17. – 19. November 2009, täglich 09:00 – 17:00 Uhr
Sporthalle Brigittenau – Wien Energie Kids Hall, Hopsagasse 3, 1200 Wien
Eintritt frei
Ein freiwilliges Startgeld als Spende für SOS-Kinderdorf kann vor Ort in eine Spendenbox geworfen werden!
Weitere Informationen unter www.kinder-laufen-fuer-kinder.at.

Hopsagasse 3, 1200 Wien, Austria

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • "Kinder laufen für Kinder" in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen