Kinder in Schönbrunn verschwunden: Suche durch Polizei und Passanten

Am Mittwoch wurden zwei Kindergartenkinder in Schönbrunn vermisst.
Am Mittwoch wurden zwei Kindergartenkinder in Schönbrunn vermisst. ©APA
Am Mittwochnachmittag wurden im Areal des Schloss Schönbrunn zwei Kindergartenkinder vermisst. Mehrere Polizisten und auch Passanten beteiligten sich an der Suche, bis die Kinder schließlich im Kuhstall im Tirolerhof gefunden wurden.

Als die Kindergärtnerinnen am Mittwochnachmittag eggen 16 Uhr das Fehlen zweier Kinder bemerkten, schlugen sie Alarm und informierten die Tiergartenleitung. Dutzende Polizeibeamte der Bezirkseinheit, der Diensthundeabteilung und der Bereitschaftseinheit beteiligten sich an der Suche, auch Passanten, die die Lautsprecherdurchsagen hörten, zögerten nicht. Schließlich konnten der Bub und das Mädchen in einem Kuhstall im Tirolerhof gefunden werden, wo sie spielten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Kinder in Schönbrunn verschwunden: Suche durch Polizei und Passanten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen